Fragen zum Thema DJ – Teil 1

DJ Fragen über Fragen

Oft rufen Interessenten an, um ihre Party, Feier oder Hochzeit zu buchen und haben Fragen über Fragen. Wir versuchen heute einmal einige wichtige Fragen abzuklären, um es unseren Kunden einfacher zu machen.

1. Was kostet ein DJ?

Sehr gute Frage, die allerdings einige Infos vom Kunden voraussetzt. Zum Beispiel:

  • wann findet die Veranstaltung statt?
  • wo findet die Veranstaltung statt?
  • wann beginnt die Veranstaltung? (Hier ist zu beachten, dass der DJ möglichst bevor Ihre Gäste erscheinen, fertig mit seinem Aufbau sein sollte, also die Empfangszeit Ihrer Gäste ist wichtig)
  • wie lange geht die Veranstaltung?
  • was wird an Technik (Licht + Ton, Zusatzlautsprecher für Außenbeschallung usw.) benötigt?
  • wie viele Gäste erwarten Sie (ist wichtig, um zu wissen, wie viel Technik benötigt wird)

Sind diese Fragen beantwortet, kann Ihnen der DJ auch einen auf Ihre Bedürfnisse kalkulierten Preis nennen.

2. Erfüllt der DJ auch Musikwünsche?

In den meisten Fällen ein klares Ja. Das gehört zur Dienstleistung. Sollte aber auch vorher abgeklärt werden, gerade dann, wenn Sie vom „normalen Mainstream“ abweichen, einen außergewöhnlichen Musikgeschmack haben, oder besondere Wünsche. Auch wichtig sind Ihre Musikwünsche. Bitte stellen sie dem DJ keine Liste mit 100ten Wünschen zusammen. Vertrauen Sie dem DJ, der schon viele Veranstaltungen hinter sich hat und sich dadurch gut auf Sie und Ihre Gäste einstellen kann. Es reichen oft 4-5 Wünsche, denn auch von Ihren Gästen kommen Wünsche und mehr als 20 Songs kann man pro Stunde kaum spielen.

3. Moderiert der DJ?

Ein wichtiger Punkt, denn manche Gastgeber finden es gut, wenn der DJ durch den Abend führt, kleine Spiele moderiert oder einfach hier und da einen lustigen Spruch auf den Lippen hat. Es gibt aber auch Gäste, die lieber keine Moderation wünschen. Dies sollte vorher ganz klar mit Ihrem DJ abgesprochen werden. Die meisten DJs können gut moderieren, sind darin ausgebildet und werden dies auch, wenn Sie es wünschen, tun.

4. GEMA

Eine wichtige Frage. Fallen für meine private Party, Hochzeit oder Geburtstagsfeier GEMA Gebühren an? Die Antwort ist nicht ganz einfach. Ich sage mal ja und nein. Die normalen GEMA Gebühren müssen Sie auf privaten Veranstaltungen nicht zahlen. Diese sind GEMA-frei. Aber Ihr DJ muss, sollte er mit digitalen Kopien (Laptop) arbeiten, die Gebühren laut Tarif VR-Ö an die GEMA entrichten, bzw. seine Musik sollte lizensiert sein. Zahlt ihr DJ diese Gebühren nicht, könnten Sie als Veranstalter zu Kasse gebeten werden. Also darauf achten, das Ihr DJ GEMA-lizensiert ist.

Den zweiten Teil der Fragen gibt es dann demnächst. Also immer neugierig bleiben, diese Seite besuchen und ganz besonders: Ihnen eine tolle Party – feiern Sie schön!

2016-08-24T22:02:15+00:00 August 17th, 2016|DJ, DJ mobil, Party-Tipps|0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar